Gast & Hoyer GmbH, Antiquariat und Buchhandlung, Dorotheenstraße 16, 10117 Berlin

Werte Kundschaft,

unser Ladengeschäft bleibt weiterhin geschlossen, da wir durch die dort integrierten Arbeitsplätze die Abstandsregeln für Besucher kaum oder gar nicht einhalten können. Daher haben wir uns im Interesse der Sicherheit aller entschlossen, erst wieder zu öffnen, wenn dies ohne Risiko möglich ist.

Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis. Gerne stehen wir Ihnen am Telephon unter 0049 30 206 73 662 oder per Mail an info (at) gast-hoyer.de zur Verfügung. Wir sind Montag bis Freitag von 11.00 bis 16.00 Uhr erreichbar.

Antiquariat für Geistes- und Rechtswissenschaften

Der Versand erfolgt in der Regel innerhalb von 24 h bei Bestellungen
Mo. – Do. bis 15.00 h und Freitags oder am Tag vor einem Feiertag bis 13.00 h.
Bestellungen, die Freitags oder an einem Tag vor Feiertagen und am Wochenende eintreffen,
werden Montags bearbeitet und innerhalb von 24 h versandt.
Inland versandkostenfrei, EU 4 €, internationaler Versand 14 €.

 

Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Mitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels

Tel.: +49 30 206 73 662
Fax: +49 30 315 04 197

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 11 - 16 Uhr

Druckversion des aktuellen Kataloges als PDF herunterladen

Modernes Antiquariat – Used books

E-Mail: info (at) gast-hoyer.de

Gerne betreuen wir Ihre Kanzlei bei allen Buch- und Zeitschriftenerwerbungen und machen Ihnen ein Angebot für den regelmäßigen Rückkauf von Altauflagen.

Selbstverständlich sind Angebote juristischer Literatur und Bibliotheken stets willkommen.



Michaelis, Johann David, Abhandlung von den Ehegesetzen Mosis welche die Heyrathen in die nahe Freundschaft untersagen. 2. verm. (letzte) Aufl. Göttingen, Abram Vandenhoecks seel. Witwe, 1768. Mit Vignetten u. Initialen im Holzschnitt. XVI,366 S., 9 nn. Bll. (Register) Schlichter zeitgenöss. Pappband.

Die maßgebliche Ausgabe. Vgl. Enslin 262; Fürst II, 375.Hayn/G. IV, 526; Stintzing Landsberg III/1, S. 405-407; S. 265. Epochemachende Arbeit des großen Kenners der orientalischen und semitischen Sprachen und Literaturen. Johann David Michaelis (1717-1791) war Kgl. Großbritannischer Hofrat und ordentlicher Lehrer der Weltweisheit in Göttingen. Hayns Bibl. germanorum gynaecologia zufolge „mit ziemlich verfänglichen Erörterungen“. Enthält: Über Moralität der Eheverbote, Eherechte der Israeliten, Gränzen Mosis zwischen nahen und fernen Verwandtschaften, göttliche Verbote, Einwurf aus der Bergpredigt etc. Durch ein ausführliches Register erschlossen. Vorsatz mit Besitzvermerk Friedrich v. Laßberg, dat. Sigmaringen 1827. Einband etwas fleckig u. berieben, Ecken bestoßen.

Unser Preis: EUR 90,—